Audreal | XA-3200 MK II

1.099,00 

… nicht nur für Klassik

Audiophiler Röhren-Vorverstärker.
Qualitiv hochwertige Komponenten aus Deutschland, der Schweiz und den USA garantieren höchsten Musikgenuss.

“Eine Klanglandschaft kann der XA-3200MKII gar nicht weit genug sein, ein Bass gar nicht zu schwarz und zu tief. Mit scheinbar lockerer Hand weist sie die Akteure und Instrumente an ihre Plätze. Voll und flüssig, fruchtig-plastisch und am liebsten in warmen Farben liefern diese dann ihren Part.“ (Johannes Maier, stereoplay)

Farben: Schwarz, Silber

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: XA-3200 MK II Kategorien: , ,

Beschreibung

Der XA3200MKII beeindruckt durch den Einsatz und das optimale Zusammenspiel erlesenster Qualitäts-Komponenten aus Deutschland, der Schweiz und den USA. Das Schaltkreisdesign basiert auf dem legendären Matisse-Konzept, welches weiter verfeinert und optimiert wurde.

Auf jedem Kanal wirken eine 12AX7 und eine 12AT7-Röhre, die der Musik zu einer tonalen Ausgewogenheit sowie Wärme und Leichtigkeit verhelfen, wie sie sonst nur in um ein Vielfaches teureren Systemem zu erleben ist. Passend hierzu verfügt der XA3200MKII über eine massive Fernbedienung aus gebürstetem Aluminium.

* Frequenzbereich: 10Hz~100KHz (±1dB)
* THD: <0,1%
* SNR: >87dB
* Ausgangsspannung: 8,5V (RMS)
* 4 RCA/Cinch-Eingänge
* 1 RCA/Cinch-Ausgang
* Abmessungen: (B*H*T): 430mm*104mm*312mm
* Gewicht: 7 kg
* Farbe: Front: silber o. schwarz / Korpus: schwarz

 

stereoplay 6/12:

stereoplay HIGHLIGHT

„Anstatt sich bei seiner Röhrenvorstufe zu bescheiden, schlägt Audreal hier noch heftiger zu: Alps-Motorpoti, Keramiksockel, Dale-Metallschichtwiderstände, Kapsel-Relais bei den vier Line-Ein- und zwei Ausgängen. Diese Liste deutet ganz klar auf eine höhere Klasse.

Eine Klanglandschaft kann der XA-3200MKII gar nicht weit genug sein, ein Bass gar nicht zu schwarz und zu tief. Mit scheinbar lockerer Hand weist sie die Akteure und Instrumente an ihre Plätze. Voll und flüssig, fruchtig-plastisch und am liebsten in warmen Farben liefern diese dann ihren Part.“

(Johannes Maier, stereoplay 6/2012, S. 24 -31)

Zusätzliche Informationen

Farbe

Schwarz, Silber